AGB HUNDESALON DOGGYLIFE

 

1. Leistung/Behandlung/Arbeitsweise:

 

Alle Pflegebehandlungen an Hunden im Hundesalon DOGGYLIFE werden aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und gemäss den fachlichen Qualitätsanforderungen zeitgemäßer Hundepflege ausgeführt. Wünsche, die das Wohl des Hundes gefährden, werden nicht ausgeführt. Die Vertragsdauer ist auf den Zeitraum der zur Pflege benötigten Zeit befristet.
Der Grundsatz aller Behandlungen ist die Gesunderhaltung des Tieres und die Beachtung des Tierschutzes.
Generell und grundsätzlich behält sich der Hundesalon DOGGYLIFE vor, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen. Die Behandlungsausführung liegt im pflichtgemässen Ermessen von Hundesalon DOGGYLIFE. Im Prinzip sind Sie als Hundebesitzer nicht anwesend während der Behandlung, nur in speziellen Fällen (bei sehr grossen oder nervösen oder bissigen Hunden) bitte ich um Ihre Anwesenheit während der Behandlung. Wenn Sie selbst jedoch unbedingt dabei sein wollen ist das natürlich jederzeit möglich. In den meisten Fällen ist es für den Hund jedoch besser, wenn der Hundebesitzer nicht dabei ist, da der Hund dann meist ruhiger und dementsprechend besser zu behandeln ist.

Während der Behandlung wird Ihr Hund insofern notwendig oder für bestimmte Arbeiten auf dem Tisch angeleint an einem sogenannten „Galgen“ und zwar mittels weichem Bauch- und Halsband, dies ist weder Tierquälerei noch schädlich für den Hund sondern zu seinem Schutz um Verletzungen durch spitze Scheren oder vom Tisch springen zu vermeiden. Diese ‚2. und 3. Hand‘ kann bei sehr zappeligen Hunden dafür sorgen, dass der Hund sich ruhiger verhält. Bei sehr alten oder sehr nervösen Hunden wird die Behandlung nur solange ausgeführt, wie der Hund es erträgt d.h. das wirklich Notwendige gemacht und die Behandlung evtl. früher als normal abgebrochen. Es wäre für einen alten oder sehr nervösen Hund eine Qual, wenn er 2 bis 3 Stunden auf dem Tisch stehen müsste bis er perfekt frisiert ist.

Im Weiteren bitte ich um Verständnis, dass ich, wenn notwendig und nach eigenem Ermessen dem Hund einen Maulkorb anlege. Dies ist nur höchst selten notwenig, aber aus Erfahrung weiss ich, dass viele ansonsten sehr liebe Hunde z.B. während dem Föhnen oder Krallenschneiden plötzlich bissig werden können. Der Maulkorb ist dann eine reine Vorsichtsmassnahme.

Da ich nur nach Terminvereinbarung arbeite, bitte ich zudem um rechtzeitige Absage (mindestens 24 Stunden vorher), sollten Sie als Kunde verhindert sein, damit ich diesen Termin neu vergeben kann.

 

 

2. Preise/Bezahlung:

 

Die in der Preisliste aufgeführten Preise gelten entsprechend der angegebenen Rasse für regelmässig gepflegte/parasitenfreie Hunde ohne oder mit nur wenigen Filzen. Sollte Ihre Rasse nicht auf der Preisliste aufgeführt sein, dann wird bei der Terminvereinbarung ein Preis mit Ihnen vereinbart.
Der Leistungsumfang bzw. die Behandlungsweise wird vor Arbeitsbeginn mit dem Kunden besprochen. Mehraufwendungen, deren Notwendigkeit sich im Sinne der oben genannten fachlichen Grundsätze für die zeitgemässe Hundepflege während der Durchführung ergeben (Behandlung geben Flohbefall, extra Zeitaufwand bei vielen Filzen), gelten als vereinbart und werden dem Preis zusätzlich angerechnet. Muss die Behandlung aufgrund des Verhaltens des Hundes vorzeitig abgebrochen werden, ist dennoch der Mindestpreis für die betreffende Rasse gemäss Preisliste zu zahlen.

Die Bezahlung des totalen Behandlungspreises, der sich aus der Preisliste und der Beauftragung sowie evtl. Mehrkosten ergibt, ist bei Abholung des Tieres sofort bar fällig. Es gibt keine Pflege auf Rechnung.

 

3. Haftung:

 

Der Tierhalter versichert, dass es mit dem zu betreuenden Tier bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten. Behandelt werden nur haftpflichtversicherte, geimpfte, gegen Parasiten behandelte und entwurmte Hunde. Der Auftraggeber haftet für Schäden durch sein Tier, sofern diese durch Information des Hundesalons DOGGYLIFE abwendbar gewesen wären.

Richtet das Tier während des Aufenthalts im Hundesalon DOGGYLIFE oder an Orten, an denen der Hundesalon Dienstleistungen erbringt, Schäden an Personen, Sachen oder anderen Tieren an, trägt die entstehenden Kosten dafür der Tierhalter. Der Hundesalon kann dafür nicht haftbar gemacht werden. Die Haftung vom Hundesalon DOGGYLIFE wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sollten während der Leistungserbringung schuldhaft verursachte Schäden entstehen, so haftet Hundesalon DOGGYLIFE im Rahmen einer bestehenden Haftpflichtversicherung.

Bei sehr nervösen oder grossen oder bissigen Hunden bitte ich Sie um Anwesenheit während der Behandlung.

Sollte das Tier im Betreuungszeitraum erkranken oder sich verletzen, wird primär der betreuende Tierarzt eingeschaltet. Sollte dieser nicht erreichbar oder nicht bekannt sein, behält sich Hundesalon DOGGYLIFE vor, einen anderen Tierarzt oder eine Tierklinik aufzusuchen. Die hierbei anfallenden Kosten sind ausschliesslich vom Tierhalter zu tragen.

Für Schäden oder Krankheiten, die das Tier während der Abwesenheit seines Tierhalters bzw. während der Pflegezeit erleidet, kann Hundesalon DOGGYLIFE nicht haftbar gemacht werden.

Hundesalon DOGGYLIFE haftet nicht, wenn Schäden durch höhere Gewalt entstehen, wenn trotz äusserster Vorsichtsmassnahmen das Tier entflieht und hieraus dem Auftragnehmer oder Dritten ein Schaden entsteht, wenn durch Pflegeprodukte (ich verwende ausschliesslich die biologischen Produkte von ESPREE)  trotz ausgewiesener Verträglichkeit Schäden entstehen oder wenn durch zu starke Verfilzung oder zu starke Unruhe des Hundes das Tier bei unserer Arbeit trotz der diesbezüglichen Vorsichtsmassnahmen verletzt wird.
Das Tier ist unmittelbar nach der Behandlung auf etwaige Behandlungsmängel zu untersuchen, die dann auch gleich korrigiert werden können. Spätere Beanstandungen können nicht anerkannt werden.
Liegt ein vom Auftragnehmer zu vertretender Mangel vor, der nicht umgehend korrigiert werden kann, ist Hundesalon DOGGYLIFE zu mindestens zwei Nachbesserungen berechtigt, bevor Ersatzvornahmen oder Zusatzkosten etc. vom Hundebesitzer geltend gemacht werden können.

 

4. Persönliche Daten:

 

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Personen- und sachbezogenen Daten in die Kundendatei von Hundesalon DOGGYLIFE aufgenommen werde. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dies gilt jedoch nicht für die in Notfällen erforderliche Einschaltung z. B. eines Tierarztes oder des Tierschutzes.

Hundesalon DOGGYLIFE stellt ggf. die Fotos einiger Tierkunden ins Internet auf die eigene Homepage www.doggylife.ch . Sollte der Tierhalter damit nicht einverstanden sein, informiert er den Hundesalon DOGGYLIFE umgehend, damit diese Fotos wieder von der Homepage gelöscht werden können.

 

Unterkulm, 1. Mai 2017